MEDIATION UND MODERATION

Professionelle Hilfe zur Einigung

Mediation ist eine bewährte Möglichkeit, Spannungen zwischen Vermietern und Mietern endgültig zu lösen.

 VOR oder STATT Anwalt und Gericht.

Mit Hilfe einer Mediation werden einvernehmliche, individuelle und lebensnahe Lösungen gesucht. Lösungen im Einklang mit Kopf und Bauch – nicht  mit irgendeinem Gesetz. Entscheidend für den Erfolg ist aber der Wille der Beteiligten, nicht der des Mediators.

Mediationsgespräche bieten sich für alle privaten und beruflichen Konfliktbereiche an.

 

teamb420

 

MEDIATION BIETET EINEN WEG.

DER MEDIATOR IST DER GUIDE.

NUR LAUFEN WOLLEN MÜSSEN SIE SELBST

 

Was unterscheidet einen Anwalt von einem Mediator?

Ein Anwalt ist Rechtsspezialist und kennt die Gesetzeslage und die Rechtsprechung. Er darf niemals neutral sein. Ein Mediator muss neutral sein und soll Lösungswege außerhalb der Gesetze und außerhalb des Gerichtssaals finden helfen. Nach Möglichkeit schneller und günstiger als über ein Gerichtsverfahren.

Eine wirklich gute anwaltliche Beratung beinhaltet immer den Versuch, mit der Gegenseite eine außergerichtliche Lösung zu finden. Ein probates Mittel dazu sind Gespräche mit einem neutralen Mediator.

Mediation funktioniert – Sie werden es erleben.

 

Moderation

Eine etwas andere Aufgabe hat eine Moderation: Ein Moderator leitet und begleitet schwierige Gespräche beruhigend, sachlich und neutral. Einfache Beispiel für solche Gesprächesituationen sind Wohnungsübergaben und Wohneigentümer – Versammlungen.

 

Mediation / Moderation

Rechtscoaching • Strategieberatung

Effektives Mietforderungsmanagement