MIETFO(e)RDERUNGSMANAGEMENT

 

 HILFE IN DER KRISE – WEGE AUS DER KRISE

-Mieter & Pächter-

 

ZAHLUNGSSCHWIERIGKEITEN DURCH EINE LEBENSKRISE?

Sie sind Mieter/Pächter und durch einen plötzliche Lebenskrise in Zahlungsschwierigkeiten geraten?

Nie hätten Sie gedacht, dass Ihnen das passieren kann: Ihnen wurde der Teppich unter den Füßen weggezogen, an allen Ecken fehlt Geld und nachts können Sie vor Existenzsorgen nicht mehr schlafen.

Miete und nebenkosten sind die größte Position in Ihrem monatlichen Haushaltsplan. In Ihrer Not haben Sie deshalb zuerst die Miete für Ihre Wohnung gekürzt oder gar nicht gezahlt. Gründe für finanzielle Engpässe gibt es viele:

  • Arbeitslosigkeit
  • nicht gezahlter Lohn
  • Krankheit
  • Lebenskrise
  • knappe Rente & Altersarmut
  • plötzliche hohe Reparaturkosten
  • hohe Energie- oder Steuernachzahlungen
  • selbst verursachte Überschuldung
  • langsame Arbeit von Behörden

 

AUCH DER VERMIETER IST RATLOS.

Den Vermieter trifft es mit woller Wucht. Und unvorbereitet. Wenn der Vermieter Ihr Problem nicht kennt, bleibt ihm im Umgang mit Mietrückständen nur der gesetzlich vorgesehene Weg:  Kündigung,  Räumungsklage und Zwangsräumung.


LASSEN SIE ES NICHT SOWEIT KOMMEN!

Stecken Sie NICHT den Kopf in den Sand, wenn Sie die Miete plötzlich nicht mehr aufbringen können: Lassen Sie sich von VORanwalt.Mietfo(e)rderungsmanagern  beraten. Mietfo(e)rderungsberatung ist Hilfe zur Selbsthilfe, und  ENTSCHULDUNGS – und SOZIALBERATUNG.

 

Gut zu wissen: Ist der Vermieter einverstanden, kann das Prozedere Kündigung, Räumungsklage und Zwangsräumung in jeder Phase unterbrochen werden!

REDEN Sie mit so schnell wie möglich mit dem Vermieter über Ihre Situation! Kaum etwas anderes ist jetzt so wichtig wie Ihre Wohnung, Ihr Lebensmittelpunkt.

VERMEIDEN Sie neue Schulden durch unseriöse Kreditangebote oder durch einen verlorenen Räumungsprozess

* NEHMEN Sie kostenfreie Schuldenberatungsangebote in Anspruch, auch wenn der Weg dorthin weit ist oder Sie wochenlang auf den nächsten freien Termin warten müssen! Oder reden Sie mit uns: Bei Ihnen zu Hause.

* BERATEN  lassen können Sie sich auch von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin, insbesondere bei Wohnungsmängeln. Fehlt Ihnen dafür das Geld, können Sie  bei der Beratungshilfestelle des zuständigen Amtsgerichts „Beratungshilfe“ beantragen. Bringen Sie Einkommens- und Ausgabennachweise mit. Wird dem Antrag stattgegeben, übernimmt der Staat die Kosten der anwaltlichen ersten Beratung. EInen kleinen Teil der Anwaltsgebühren müssen Sie allerdings selbst übernehmen.

* KOOPERIEREN Sie! Am besten über einen  versierten Mietschuldenberater / Sozialmanager von VORanwalt.de! VORanwalt.de-Berater sind Profis bei der Bewältigung von Mietschulden und werden vom Vermieter informiert. Sie kommen zeitnah und diskret zu Ihnen nach Hause, Dort, wo Ihre Unterlagen sind, werden Sie beraten und aus den Mietzahlungsschwierigkeiten begleitet. Für Mieter ist diese Hilfe zu Selbsthilfe KOSTENFREI.

 


HILFE IN DER KRISE – WEGE AUS DER KRISE

Wenn Sie die Bereitschaft zu Kooperation zeigen und Entschlossenheit beweisen, Ihre Lebenskrise zu meistern, die Mietschulden zu begleichen und für zukünftige Mietzahlungen einzusetzen, wird sich mit Hilfe eines Voranwalt.de- Mietschuldenberaters eine Lösung finden.

ALLES WIRD GUT!

 

 

VORanwalt.de 

VOLLER ERFOLGVOR oder STATT Anwalt und Gericht